Unser Angebot, Unser Programm 2019

Der Skulpturengarten von Daniel Spoerri

Der Skulpturengarten von Daniel Spoerri:

Eine Kunst- und Botanikwanderung

Ein außergewöhnlicher Kunstspaziergang durch unberührte Natur. Gehen Sie mit uns auf eine mit vielen Anekdoten angereicherte Entdeckungsreise.

Daniel Spoerri (* 1930), Schweizer Tänzer, Regisseur und bildender Künstler rumänischer Herkunft, gründete im Paris der 1960er Jahre zusammen mit Künstler-Freunden den „Nouveau Realisme“ und machte sich vor allem durch seine „Fallenbilder“ und die “Eat Art” einen Namen.

1990 begann Daniel Spoerri mit dem Aufstellen der ersten Skulpturen auf seinem 16 Hektar großen Grundstück  bei Seggiano, am Fuß des Monte Amiata. Heute ist daraus ein großer und weit über Italien hinaus bekannter Skulpturenpark mit über einhundert Kunstobjekten geworden. Viele sind von Daniel Spoerri selbst, aber auch über 50 Künstlerfreunde sind mit ihren Werken präsent. In dem weiten Areal wird die Natur zum Begleiter, die Skulpturen sind wie zufällig in die Landschaft integriert,der Besucher darf entdecken, staunen, verweilen.

Gehen Sie mit uns auf eine Kunstwanderung durch den Park von Daniel Spoerri, bei der auch Kinder Spannendes entdecken und sehen können. Wir bringen Ihnen Spoerri und die anderen Künstler und ihre Werke näher, und können auch die eine oder andere Anekdote erzählen. Vor der offiziellen Eröffnung gehen wir mit unserer Naturexpertin Barbara auf Entdeckungsreise der Natur-Schönheiten des Parks, wo Sie viel Interessantes über die Flora des Amiata-Gebietes erfahren können.

Ostermontag – ein besonderer Tag:

Die offizielle Eröffnung zur Saison

Jedes Jahr ist der Ostermontag im Skulpturen Park von Daniel Spoerri ein ganz besonderer Tag! Es wird eine neue Skulptur oder Installation in Anwesenheit des Künstlers selbst eingeweiht und mit Ansprache der Stiftungsvorsitzende und Kunsthistorikerin Barbara Räderscheidt zeremoniell eröffnet . Inzwischen befinden sich auf dem 16 ha großen Gelände 114 Skulpturen.

Welche Skulptur nun im Jahre 2019 eingeweiht wird, ist uns bisher nicht bekannt, wir sind gespannt.

 

In den Jahren zuvor haben wir aus diesem Tag einen ganz besonderen Kunstspaziergang gemacht, voraussichtlich auch dieses Jahr 22. April 2019. Der Ablauf wie immer, mit Sammeltreffpunkt in der Maremma Ebene, oder direkt im Skulpturengarten.

Tagesablauf:

Sammeltreffpunkt in Ribolla, Piazza Della Libertà, am Restaurant Lo Chalet 9.30 Uhr

oder direkt im Giardino di Daniel Spoerri, am Ticket- /Eingangs-Bereich.

Kunstspaziergang: 11.00 – bis ca. 13.00 Uhr mit Natascha Briese

Mittagspause: 13.00- ca. 14.30 Uhr

Botanische Wanderung von 14.30- ca. 15.30 Uhr mit Barbara

Eröffnungszeremonie: 16.00 Uhr (Ansprache und Besichtigung der neuen Installationen, Gespräche mit anwesenden Künstlern, individuelles Ausklingen des Tages)

Preise:

Eintritt 10,-€/Erwachsene + 15,-€ Kunst- & Botanikführung

Kinder, Jugendliche & Studenten: 8,-€

Kinder unter 8 gratis;

Anmerkung:

Wir bitten um telefonische Anmeldung unter +39/ 333 95 80 721 (Natascha) oder +39/ 320 02 91 049 (Barbara)

Mittagspause: es besteht die Möglichkeit selbst etwas mitzubringen oder im kleinen feinen Restaurant “EAT ART” zu speisen, wobei eine Reservierung aufs dringlichste zu empfehlen ist. Bei rechtzeitiger Anmeldung kann auf Wunsch ein festes Menü bestellt werden: Fusilli- Nudeln mit Sellerie Pesto, Ofen Gemüse, Dolce, Café, Wasser zum Preis von 18,-€/ Person. Eine andere Möglichkeit: in der Bar des Parks belegtes Brot, Salat, Kuchen oder Eis zu verspeisen.

____________________________________________________________