Dienstags, Im September, Special Events, Stadtführung, Uncategorized, Veranstaltungen

Montemassi & Weingut Ampeleia

Montemassi ist ein besonders malerisches Dorf auf den ersten Hügelausläufen liegend. Bekannt ist Montemassi vor allem auf Grund seiner Burg, die von Simone Martini in der „Sala del Mappamondo“ in Siena verewigt wurde. Wir erobern die Burg, spazieren durch die geschichtsträchtigen Gassen und genießen den Blick auf die Maremma.

Wir beginnen mit einem Ausflug ins Mittelalter. Montemassi liegt malerisch unter einer Burg auf einem Hügel der Colline Metallifere, den Erzhügeln der Maremma.

Im Mittelalter war Montemassi mit seiner Burg eine der vielen Befestigungsanlagen, um das damals langobardische Territorium vor Feinden zu verteidigen und später das feindliche Siena zurückzuhalten. Wie bedeutend Montemassi zu dieser Zeit war erkennt man an daran, dass es sogar in einem bekannten Fresko im Stadtpalast von Siena dargestellt ist.

Wir erobern gemeinsam die Burg und spüren der bewegten Geschichte dieser kleinen Ortschaft nach, schlendern durch die verwinkelten engen Gassen, und stellen uns das Leben dort vor 500 Jahren vor und genießen den spektakulären Blick auf die Ebene von Grosseto bis hin zum Meer und den vorgelagerten Inseln.

1_img_9717Anschließend stellen wir Ihnen das kleine Weingut Ampeleia vor. Der kleine familiäre Betrieb , der im Sinne der biodynamischen Landwirtschaft anbaut, stellt hervorragende Weine her. Nach einer Führung durch die Weinkeller bei der sie mehr über den Weinanbau erfahren, können wir den Wein auch probieren