Montalcino & der Brunello di Montalcino!

Hoch oben auf einem Hügel, mit herrlicher Aussicht auf das Orciatal bis nach Siena, liegt der Ort Montalcino. Im Gemeindegebiet von Montalcino wird der weltberühmte Brunello di Montalcino, einer der Spitzenweine Italiens, produziert! Diese mittelalterliche Stadt aus dem 14. Jh. offenbart dem Besucher sofort ihre alte, militärische Struktur, die von engen und steilen Straßen durchzogen…

Bolgheri, etwas Geschichte und viel Wein!

Der Ort Bolgheri ist wegen seiner wunderschönen Zypressenallee und seinem weltberühmten Wein bekannt und auf alle Fälle sehenswert. „I cipressi che a Bolgheri alti e schietti van da San Guido in duplice filar …“ : durch diese Zeilen von Giosuè Car­ducci in seinem Gedicht „Davanti a San Gui­do“ ist die­ses Dorf unsterblich gewor­den und strahlt ei­nen ein­zig­artigen…

Massa Marittima, die Perle der Maremma

Massa Marittima ist die Perle der Maremma! Eine faszinierende Stadt, mit einer noch fast vollkommenen intakten, gotischen Stadtstruktur und einem der schönsten Domplätze Italiens! Dort wo Tradition und Vergangenheit stolz in die Gegenwart übergehen. Ihre Blütezeit war nur von kurzer Dauer, vielleicht ist es deshalb so erstaunenswert, wie viel Großartiges erschaffen wurde. Ihre Geschichte geht…

Küsten-Wanderung auf dem Kap von Populonia

Küstenwanderung auf dem Kap von Populonia, bei der wir durch duftende Macchia streifen und uns an traumhaften Buchten mit kristallklarem Wasser erfrischen. Populonia war vom VI bis zum II Jh. v. C. die wichtigste Erzstadt der Etrusker. Die Stadt war eine Industriemetropole und sehr bedeutend und reich. Tag und Nacht rauchten die Schlote der Eisenverhüttung….

Wanderung im Geothermie-Park “Le Biancane”

Diese Wanderung führt uns  in den Geothermiepark “Le Biancane”, eine kontrastreiche und farbenprächtige Gegend, die mystisch und unwirklich erscheint. Da wo die Erde atmet, sagen die Einheimischen. Hier oben in den Erzhügeln ist die Erdkruste so dünn, dass der Dampf der Erde aus den Löchern zischt und brodelt. Geologisch und mineralisch hochinteressant und einzigartig in…

Capalbio und der Tarotgarten von Niki de Saint Phalle

Auf dieser Tour entdecken wir Capalbio mit seinen zinnenbewehrten Mauern und den Tarotgarten von Niki de Saint Phalle, ein magischer Kunstgarten ganz im Süden der Toskana! Capalbio zählt zu einem der schönsten mittelalterlichen Dörfern der Südtoskana, ganz im Südwesten, an der Grenze zum Latium. Der Ort mit seinen zinnenbewehrten Mauern und Steinhäusern hat sehr alte…

Der Garten der Umweltkunst „Viaggio di Ritorno“

Eine Begegnung der ganz besonderen Art: Der noch für viele unentdeckte Garten der Umweltkunst “Viaggio di Ritorno” von Rodolfo Lacquaniti. Wir spazieren und philosophieren mit dem Künstler über sein Grundstück: Ein wahres Kunsterlebnis! Rodolfo Lacquaniti bedient sich unterschiedlichster Ausdrucksformen der zeitgenössischen Kunst: Installationen, Videokunst, Malerei, Performance und Fotografie. Sein Anliegen ist es den Betrachter anzuregen…

Montemassi

Montmassi: Ein Dorf, seine Burg, seine Geschichte und Mythen… Montemassi ist ein besonders malerisches Dorf und liegt auf den ersten Hügelausläufern. Bekannt ist Montemassi vor allem auf Grund seiner Burg, die von Simone Martini in der „Sala del Mappamondo“ in Siena verewigt wurde. Wir erobern die Burg, spazieren durch die geschichtsträchtigen Gassen und genießen den…

Wanderung zur Bucht von Cala Violina

Auf dieser leichten Wanderung zur Bucht von Cala Violina erleben Sie unberührte Natur, traumhafte Buchten und das kristallklare Wasser des tyrrhenischen Meeres hautnah, aber nicht nur…. Mediterrane Macchia und herrliche Buchten prägen bis heute diese Küste, wie viele in der Maremma, aber von wenigen anderen Badebuchten lassen sich so viele spannende Geschichten erzählen. Die Wanderung…

Über “unsere” Maremma

Die Maremma ist etwas ganz Besonderes! Schon bei der Definition kommt es oft zu Meinungsunterschieden, denn diese in der südlichen Toskana gelegene Gegend hat keine politischen, sondern geographische Grenzen, die bereits Dante beschrieb: «Non han sì aspri sterpi né sì folti quelle fiere selvagge che ‘n odio hanno tra Cecina e Corneto i luoghi cólti.»…